Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Respekt und Neugier Festival

Juni 9 @ 2:00 pm - 2:30 pm

!!!EINTRITT FREI!!!
Der „Rote Baum“ e.V. feiert seinen fünfundzwanzigsten Geburtstag. Aus diesem Anlass haben wir das Festival organisiert. Es sollte zu uns passen, unsere Ziele repräsentieren. Aber vor allem soll es einladen aktiv zu werden, gern auch bei uns, und auch ein Zeichen setzen.

Freitag „Shake your brass“
Frohe Zukunft
Knattertones
Kumpania Algazarra
Music for Human Rights

Samstag „Klänge aus 25 Jahren“
Graf Fidi
Freddy Einz
Terra Livre
PHASE X
Berlin Boom Orchestra
Tomas Tulpe
Mutabor

Sonntag „Frühschoppen Europa“
Centri Asociali
RAMPA

In unserem Selbstbild heißt es: „Wir sind uns bewusst, dass jeder Mensch wertvoll ist und die Chance haben muss, sich unabhängig von seiner ethnischen, sozialen und kulturellen Herkunft selbst zu verwirklichen. Deshalb begegnen wir jedem Menschen mit Respekt und Neugier.“

Wir wollen ein Festival organisieren, dass Menschen aufmuntert, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen. Aktuell ist unser Zusammenleben geprägt von Resignation, von Unzufriedenheit und zumindest virtuell auch von Hass. Wir wollen dem entgegenwirken und Euch einladen Euch einzumischen. Themen gibt es genügend. Ganz sicher findet Ihr bei den Workshops und Diskussionsangeboten auch etwas, was Euch interessiert. Kommt also rum und macht mit!

Auch die Auswahl der Künstler folgt diesem Willen. Menschen die mitreißen, die aufmuntern und mit ihrer Kunst Diskussionsangebote unterbreiten werden sich auf unserer Bühne präsentieren. Gleichzeitig sind es Künstler, die auch zum Feiern einladen und bei denen „komplett aus dem Häuschen sein“ dazu gehört.

Wir werden uns bemühen alles so umweltverträglich und barrierearm wie möglich zu gestalten. Dabei könnt Ihr unterstützen indem Ihr Rücksicht nehmt, Euren Müll wieder mit nach Hause nehmt oder einen der Müllbehälter benutzt. Oder ihr versorgt Euch gleich an unseren Ständen, bei dem es keine Einwegverpackungen geben wird.

So ein Festival kostet Geld. Wir haben uns bewusst entschieden keine Gagendrücker zu sein. Wir werden besondere Vorkehrungen treffen um so barrierearm wie irgend möglich zu sein. Und wir wollen unsere Wirkung auf die Umwelt so weit wie möglich reduzieren. Andererseits wollen wir auf „Eintritt“ verzichten, denn wir wollen es jedem ermöglichen zu kommen. Dennoch wollen wir Euer Geld. Gebt was Euch ein oder zwei gute Tage wert sind. Gebt was ihr könnt. Das geht am einfachsten beim Festival selbst. An verschiedenen Stellen werdet Ihr die Gelegenheit Euer Geld zu lassen.

Details

Datum:
Juni 9
Zeit:
2:00 pm - 2:30 pm

Veranstaltungsort

Anna Landsberger JFE
Prötzeler Ring 13
Berlin, 12685
+ Google Karte